Wurftagebuch

Wurftagebuch:
29.07.2007
Heute hat Askan zu seinem Geburtstag Emily erfolgreich gedeckt.
Es war eine Freude zuzusehen, wie Askan zunächst fast eine halbe Stunde ausgiebig mit Emily spielte und sie freudig durch den Garten tollten und es dann unverzüglich ohne den Einfluss von uns Besitzern“ klappte“.
Ich habe Askan gewählt, da er ein überaus freundlicher souveräner Rüde ist, bestechend ausgeprägte Marken hat, aus dieser Verpaarung auch blonde Welpen geboren werden könnten und es mit einem Inzuchtfaktor von 0 auch eine interessante Verpaarung ist.
21.08.2007
Emily geht es sehr gut. Wir waren heute zum Ultraschall. Ich konnte drei Föten auf einmal erkennen. Wir sind sehr glücklich ,Welpen erwarten zu dürfen.
23.09.07
Emily hat inzwischen ein ausgeprägtes Bäuchlein, das sie aber offensichtlich nicht behindert.
Waldspaziergänge, freiwillige Sprünge aus der Sitz- Position auf Bänke und Sofas immer noch kein Problem. Sie hat auch keinen übermäßigen Hunger und verhält sich überhaupt wie immer.
26.09.07
Heute mochte sie kein Abendbrot mehr, der Bauch hat sich gesenkt. Das Wurflager ist inzwischen in meinem Büro vorbereitet….
27.09.07
gegen 17.00 stürzte Emmy noch einmal in den Garten um anschließend sofort ihr Wurflager aufzusuchen. Zwischen 17.30 Uhr und 20.00 Uhr wurden 3 sm Hündinnen und 2sm Rüden geboren. Also doch wieder alle schwarz-marken ? Gegen 21.00 Uhr wurde sie wieder unruhig und ich konnte mein Glück kaum fassen, ein großer kräftiger blonder Rüde wurde geboren. Nach einer weiteren Stunde waren noch 2 blonde Mädels da. 1.00 Uhr nachts kam als Nachzügler noch ein kräftiges sm-Mädchen.
Gegen 3.00 Uhr war Emily frisch gebadet und konnte sich endlich mit ihren 9 Welpen ausruhen.
02.10.2007
Emily und alle Welpen sind gesund und munter. Am Donnerstag kommt unser ZW zur Wurfbesichtigung. Dann müsste ich mich entscheiden welcher der gewählten Namen am besten zu wem passt…..
11.10.07
Inzwischen hat die Wurfbesichtigung statt gefunden. Alles ist in bester Ordnung.
Die Welpen gedeihen und Emmy kümmert sich um alles rührend. Die Welpen haben inzwischen die Augen geöffnet. Die ersten Bilder findet Ihr unter: 2.Woche.
26.10.2007
Es ist eine Freude zuzuschauen, wie die Kleinen täglich ihr Terrain erweitern. Inzwischen entlaste ich Emily und füttere zu. Wir freuen uns über den häufigen Besuch. Langsam wird es eng hier. Inzwischen darf auch Betty mit den Kleinen spielen.Am Wochenende ziehen wir in unser Gartenhaus…….. Mal schauen ob der Spielplatz im Garten angenommen wird
05.11.2007
Inzwischen wohnen wir im Gartenhaus . Auch nicht schlecht….. Wir können den ganzen Tag im Garten spielen, wenn wir müde sind in unserer Kudde im Haus schlafen, fünf mal täglich lecker Futter und Emily läßt zwischendurch auch noch trinken ( in der Hoffnung, das die Kleinen recht viel in der Schüssel für Mama lassen……)Spielen und toben mit Mama und Tante und ganz viel Besuch…….,
Am Abend wird das Öfchen angeheizt alle gebürstet , mal schauen wie es weiter geht…
16.11.2007
Ich kann die die “Bande” kaum noch in Ihrem abgezäunten Auslauf halten. Nachdem der Erste einmal einen Ausweg gefunden hatte, finden alle immer einen neuen Durchschlupf. Macht aber gar nichts .Da es so früh dunkel wird, spielen wir bis gegen 16.00 Uhr gemeinsam im Garten und dann geht`s ins Haus. Wie schnell die Zeit vergangen ist. Heute in einer Woche wird geimpft, dann sind sie 8 Wochen alt. Emmi läßt ihre Kinder immer mal noch trinken. Allmählich stelle ich sie auf Trockenfutter um, denn schon in zwei Wochen werden die Ersten bei ihren neuen Familien sein….
26.11.2007
Heute wurde geimpft und gechippt. Alle sind gesund und munter. Noch drei gemeinsame Tage. Dann verlassen uns die Ersten. Inzwischen hören sie schon recht gut auf ihren Namen, benutzen die “Hundeklappe” wenn sie aus dem Haus wollen und erledigen tagsüber ihre ” Bedürfnisse” überwiegend im Garten. Ich habe deshalb viel weniger Arbeit und noch mehr Zeit zum Spielen. Heute hat es geschneit und alle waren begeistert .
03.12.2007
Inzwischen sind fast alle Welpen zu Hause angekommen und bereiten ihren Familien hoffentlich nur Freude. Brutus und Bora sind inzwischen zu uns in die Wohnung zurück gekehrt und freuen sich Mutter und Tante zu “nerven”. Am Sonnabend bringen wir Brutus zu seiner Familie nach Belgien. Bora sucht noch ihre Familie. In den nächsten Tagen stelle ich ein aktuelles Foto von ihr ein.
30.04.2008
Bora lebt seit Weihnachten bei Fam. Meyer in der Nähe von Stuttgart .Allen B-S geht es sehr gut und ihre Familien sind glücklich mit ihnen.Danke an die Besitzer, dass sie so aktiv mit ihren Hunden “arbeiten”. Bela und Berta haben inzwischen auch an einer Jüngstenbeurteilung unserer HZD teilgenommen und eine sehr schöne Beurteilung erhalten. Das erfreut natürlich die Züchterin besonders……
Barnabas hat inzwischen hier eine kleine “Gastrolle” gegeben. Mehr unter Barnabas. Ich würde mich sehr über ein paar neue Fotos freuen. Hier schon mal Brutus bei einem Frühjahrsbad…als Anregung !

Trackback URI |